Mit diesem Beitrag möchte ich meine vier beliebtesten Trainingsmöglichkeiten mit den Skirollern für das Sommertraining in Berlin und Brandenburg kurz vorstellen.

Tempelhofer Feld

Das Tempelhofer Feld stellt wohl die bekannteste Möglichkeit zum Skirollertraining dar. Der ehemalige Stadtflughafen in Westberlin ist seit seiner Aufgabe ein beliebtes Freizeit- und Naherholungsgebiet für die Berliner. 

Die ehemaligen Start- und Landebahnen sowie die verschiedenen Zugangs- und Rollwege bieten ausreichend Platz für verschiedene Freizeitbetätigungen. Praktisch alle befestigten Flächen sind zum Rollern geeignet. Wobei die Betonflächen aufgrund ihrer Oberfläche nicht so viel Halt für die Stockspitzen bieten. An einigen Übergangsstellen ist der Belag etwas rauher und es gibt kleine Steine. Die Streckenlänge ist unbegrenzt. Alle Flächen können in verschiedenen Varianten kombiniert werden. Allerdings weht hier beständig zumindest ein schwacher Wind, welchem man entsprechend ausgesetzt ist. 

Etwas Aufmerksamkeit sollte man den anderen Nutzern widmen. Hier begegnet man Inlineskatern, Radfahrern, Skateboardern, Kitesurfern auf Brettern, Surfern auf Brettern, Läufern und Spaziergängern. 

Mehr Informationen gibt es auch hier

Ich kann das Tempelhofer Feld uneingeschränkt empfehlen, da auch Anfänger immer ausreichend „Sicherheitsabstand“ zu den anderen Nutzern halten können.

Teltow Kanal

Der Weg entlang eines Teilabschnittes des Teltow Kanals ist auch als Teil des Berliner Mauerwegs bekannt. 

Dieser Abschnitt ist durchgängig asphaltiert. Er beginnt an der Kreuzung Ernst-Ruska-Ufer mit Hermann-Dorner-Alle unter der Autobahnbrücke der A113 über den Teltow Kanal. Das Ende bzw. die Wendestelle ist die Wasserwegkreuzung Teltow-Kanal mit dem Britzer Verbindungskanal. Auch hier gibt es wieder eine Autobahnbrücke der A113, diesmal über den Britzer Verbindungskanal.

Die einfache Strecke ist ca. 5,7 km lang. Der Weg ist ausreichend breit. Dennoch sollte man mit den Stöcken Rücksicht auf andere Nutzer, insbesondere Radfahrer nehmen, da es bei Überholvorgängen dann doch etwas schmaler wird. Es sind darüber hinaus auch viele Inlineskater unterwegs. So weit ich das beobachten konnte, auch einige professionelle Läufer mit hohem Tempo. An einer Stelle befindet sich ein tückischer Kanaldeckel, der aber sicher umfahren werden kann. Wetterbedingt können am Weg auch Laub oder Äste liegen. 

Insgesamt ist diese Trainingsmöglichkeit zu empfehlen, auch wenn es etwas an Abwechslung mangelt. Allerdings ist sie gut als Maßstab geeignet, da die Länge entsprechend bekannt ist. Als Anfänger sollte man versuchen eine Trainingszeit zu wählen, in welcher weniger Nutzung anzunehmen ist.

Müggelsee

Auch entlang des Müggelsees gibt es die Möglichkeit mit den Skirollern zu trainieren. 

Der Nutzbare Abschnitt geht von der Buswendestelle am Müggelschlößchenweg in Köpenick bis zur so genannten Russenbrücke über den Alten Spreearm am Dämeritzsee. Die einfache Strecke beträgt ca. 10 km.

Die Strecke ist durchgängig asphaltiert. Der Weg ist meist schmaler als der Weg am Teltow Kanal aber abwechslungsreich. Da es meist durch den Wald geht, sind oft entsprechende Verschmutzungen in bestimmten Abschnitten vorhanden. Mit etwas Aufmerksamkeit sind auch die entsprechenden Kreuzungen mit Fahrstraßen und Seezufahrtsstraßen zu passieren. Ganz nett ist die Möglichkeit, das Training hier mit einem abkühlenden Badeaufenthalt an der Badestelle am kleinen Müggelsee verbinden zu können. 

Diese Trainingsmöglichkeit ist nur für erfahrene Läufer zu empfehlen, da einige Hindernisse sicher „umschifft“ werden müssen. 

Flaeming Skate

Den Trainingsmöglichkeiten des Flaeming Skates habe ich bereits einen eigenen Blogeintrag gewidmet (Flaeming Skating). 

Wesentlicher Vorteil gegenüber den beiden anderen Möglichkeiten ist der Genuss der Landschaft und der Abwechslungsreichtum der Trainingsstrecken. Es wird definitiv nicht langweilig in einer Trainingseinheit. 

Wesentlicher Nachteil ist der notwendige Anmarsch aus Berlin. 

Zusammenfassung

Die vorgestellten Trainingsmöglichkeiten bieten schon eine ausreichende Abwechslung in der Trainingsgestaltung mit den Skirollern. So kann die kurze abendliche Trainingseinheit oder eine ganztägige lange Trainingseinheit durchgeführt werden.

Sicher gibt es noch weitere lohnende Möglichkeiten in Berlin und der näheren Umgebung in Brandenburg. Ich wäre um entsprechende Hinweise natürlich dankbar. 

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren! Bitte immer mit der notwendigen Sicherheitsausstattung und intakter Ausrüstung! 

Gern stehe ich als Guide oder auch für die Anfänger oder Fortgeschrittene für Einzel- und Gruppentraining zur Verfügung. Bei Interesse bitte dazu entsprechend Verbindung aufnehmen!